Terminkalender

Kein Fußball am Medicinum

Fr. 31.10. Blitzserie 6. Runde
Fr. 14.11. 5. Rd. VM
Samstag 15.11.
BJMM U-12 u. U-14
So. 16.11. Mannschaften
Fr. 21.11. 20:00-21:30
Training mit F. Schirm
Thema: Material
So. 23.11. Jugend-LK: Spieltag 2

Aufgrund von Beschwerden der Bäckerei und er Anwohner ist das Fußballspielen im Sichtbereich der Bäckerei Mannamia ab sofort verboten. -Wer Fußball spielt, der kann auch nicht Schach spielen!!-

W. Freier

Belegte Brötchen und Kaffee - Das Winterangebot -

Hallo liebe Vereinsmitglieder. Ab heute wieder belegte Brötchen und Kaffee im Angebot. Bitte nehmt davon Gebrauch, damit wir mit dem Catering keinen Verlust machen. Besonders der Kaffee sollte getrunken werden. Rückmeldungen über Wünsche wären schön. Und natürlich den Obulus in die Kasse nicht vergessen!

Sie sind hier: » Startseite

Wichtig: Reglement für den Umgang mit Mobiltelefonen

 

Der Vorsitzende der FIDE-Schiedsrichterkommission am 17.09.2014 auf der FIDE-Webseite die Empfehlung ausgegeben, Artikel 11.3 b in der von der Regelkommission beschlossenen Fassung anzuwenden. Das bedeutet:

In Turnieren unterhalb der Ebene der Welt- und Kontinentalmeisterschaften, in denen es den Spielern nicht möglich ist, ihre Mobiltelefone außerhalb des Turnierareals zu lassen und der Organisator keinen Raum für die Unterbringung der Mobiltelefone aller Spieler während der Runden bereitstellen kann, hat der Schiedsrichter die Möglichkeit, Artikel 11.3 b der FIDE-Regeln mit dem empfohlenen Zusatz anzuwenden, indem er den Spieler erlaubt, ihre Mobiltelefone in vollständig abgeschaltetem Zustand in einer Tasche bei sich zu haben. Die Spieler müssen allerdings dem Schiedsrichter vor dem Start der Runde mitteilen, dass sie ein komplett ausgeschaltetes Mobiltelefon oder ein anderes elektronisches Kommunikationsgerät oder irgendein anderes Gerät, welches in der Lage ist, Spielzüge vorzuschlagen, in einer Tasche bei sich tragen. Der Schiedsrichter muss vor Beginn der Runde auf diese Regel hinweisen.

 

Vereinsturniere

30.10.2014

Vereinsmeisterschaft 2014

Nach drei Runden konnten sich zwei Spieler schon etwas absetzen. Max Raimann und Dirk Ermel haben noch drei aus drei möglichen Punkten und spielen folgerichtig in der vierten Runde gegeneinander. Hinter den beiden folgt ein Feld von 6 Spielern, die jeweils zwei Punkte haben. Zur Auslosung der vierten Runde...[mehr]

Kategorie: Vereinsturniere

Aus den Mannschaften

21.10.2014 Von:Werner Freier

2. Spieltag: No Points for Hildesheim, zero points pour Hildesheim, keene pünten voor Hildesheim

Nach einer schweren Niederlage ist es immer schwer Worte zu finden, so springe ich (Werner) ein, um die Rubrik nicht leer zu lassen. Ersteinmal Respekt an die Mannschaft, die sich - trotz Lokführerstreiks - mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Göttingen begab. Kopf hoch. Die erste hat auch schon zwei Packungen bekommen. Wir arbeiten an uns, trainieren weiter, und werden unsere Stunde schon bekommen. [mehr]

Kategorie: 4. Mannschaft

20.10.2014 Von:Marco Sommer

2. Spieltag: Wehe, wenn sie losgelassen.

Mit dem tollen Erfolg zur Premiere eroberte die Fünfte auf Anhieb die Tabellenführung in der Kreisklasse Ost. Die wollten sie natürlich nicht kampflos wieder abgeben. Gegen die Gäste aus Goslar führte Mohammad die Mannschaft höchstpersönlich an. Brett 2 übernahm Andre. Eike und Stephan machten das Quartett voll. Die Partien begannen zügig aber nicht überhastet. Stephan sammelte erst Material ein und erstickte anschließend den gegnerischen Monarchen mit schwerer Artillerie. So klar er die Partie dominierte, so sicher war Eike mit seinen Gedanken an der falschen Stelle. 1:1 nach zwei klaren Weißsiegen. An den oberen Brettern war es keineswegs so klar. Mohammad...[mehr]

Kategorie: 5. Mannschaft

20.10.2014 Von:Kalle Winter

2. Spieltag: Mit Faktor 4 zum ersten Sieg

Die Klatsche vom ersten Spieltag war verdaut, heute, neue Chance neues Glück. Treffpunkt 09:20 Uhr, Cafe de Sol,  Sonnenschein, 3 WetterTaft hält die Frisur. Kurze Begrüßung, Donath von der Motorradgang entrissen und ab nach Duderstadt. Die Sonne schien, die Anfahrt war ruhig, wir kamen pünktlich an, was sollte also schiefgehen? Was gibt es bei solch einen sonnenhaften Wetter besseres zu tun, als im schönen Oktober in den  Biergarten zu gehen?  Genau Schach spielen! Nach einer kurzen Begrüßung des Duderstädter Mannschaftskapitäns, waren die Bretter freigegeben. Nach ca. einer Stunde war Siegfried als erster fertig. Seinen Gegner (stärkster Duderstädter) testete er auf russisch, doch er lehnte...[mehr]

Kategorie: 3. Mannschaft

19.10.2014 Von:Marco Sommer

2. Spieltag: Ein gutes Pferd ...

Hildesheim, 19.10.2014 Als ich die Aufstellung verkünde, kann sich wohl niemand gegen eine gewisse Erwartungshaltung wehren. Bad Lauterberg kommt nur zu siebt und ohne ihre beiden Spitzenbretter. Wenn wir Hasan außen vor lassen, haben wir an den einzelnen Brettern einen DWZ-Vorteil von 150 bis 300 Punkten. Dementsprechend ruhig beginnen die meisten Partien. Nur nichts Extravagantes riskieren und den Kampf nach Hause schaukeln. Lediglich Bernward kommt von Beginn an zu aktivem Spiel. Nach gut einer Stunde verabschiedet sich Stephan, er hatte uns kampflos in  Führung gebracht. Uwe steht ordentlich, Bernward super, Karl-Ulrich gut und Hasan hat einen Mehrbauern – leider steht dafür sein König auf e2 und...[mehr]

Kategorie: 2. Mannschaft

19.10.2014 Von:Axel, Dietrich u. Werner

2. Spieltag: Großes Glück in der Liebe bei soviel Pech im Spiel

Wir sind bereits am Samstag ins schöne Nordhorn gefahren, um dem Anreisestress am Sontagmorgen zu entgehen. Der Wagen des ersten Vorsitzenden nutzte die Gelegenheit unterwegs eine Tour durch Eldagsen zu machen, um den Mitfahrern das Spiellokal der SF Eldgsen sowie das Geburtshaus (inkl Aussteigen und Grüßen!) zu zeigen. Die Fahrt bot einen herrlichen Abendhimmel, der für die lange Fahrt entschädigte. In Nordorn angekommen haben wir uns alle im PIER99 getroffen, um gemeinsam Zu Essen und Mut anzutrinken. Vier unentwegte Glückritter versuchten noch ihr Glück jenseits des Schachs. Am Sonntagmorgen trafen wir uns gut  erholt am Spielokal  der bärenstarken Nordhorner Schachfreunde (letztjahres...[mehr]

Kategorie: 1. Mannschaft